Schlittschuhfahren oder Skifahren? | Skitour auf den Speer

Obwohl das Wetter eher bescheiden war, und sich eine dicke Wolkendecke über das Toggenburg gelegt hatte, wagten wir es, in Richtung des Speers aufzubrechen. Unspektakulär verlief der Weg durch das relativ flache Tal, erst unmittelbar vor der Herrenalpe, mit verlassen des Waldes, wirkte das Gelände so, dass eine Abfahrt spaß machen könnte. Nach der Herrenalpe, in der Rinne zum Speersattel veränderte sich die Schneebeschaffenheit langsam in Richtung Eis gehend. Um weiterzukommen, mussten wir die Harscheisen anlegen. Im Speersattel brachen wir die Tour dann schließlich ab, es war uns schlicht und einfach zu eisig. Entsprechend unangenehm gestaltete sich dann auch die Abfahrt bis zur Herrenalpe, nach dieser, konnten wir zum Glück noch ein paar einigermaßen schöne Schwünge in den Schnee setzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.